Memoiren eines Planeten
Hast Du Dir jemals vorgestellt, die Erde selbst zu sein? Wie es wäre, wenn Du dieser lebende Organismus wärest, der zwar nicht so aussieht wie Du und viel größer ist als Du, aber trotzdem ein Lebewesen ist? Ein Lebewesen, das atmet, wächst, sich verändert, sich bewegt und wahrscheinlich auch Gefühle hat? Kannst Du Dir vorstellen, wie es wäre, all die Strapazen auszuhalten, die Menschen verursachen und Dir, also dem Planeten zufügen? Nein? Dann lies dieses Ebuch, denn es zeigt Dir eine Wahrscheinlichkeit, dass die Erde ein denkendes Lebewesen ist. Und auch wenn dem nicht so wäre, zumindest gibt es einem die Möglichkeit sich einmal in die Erde hineinzudenken und sich somit vorzustellen, wie es wäre, wenn die Erde die Verschmutzung, Belastung, Ausnutzung und Ausrottung bewusst miterleben müsste. Eine Vorstellung, die einem unter die Haut geht.

Leider ist das Ebuch (2001) im Moment nur in Englisch erhältlich, aber die deutsche Version ist in Arbeit. Hier ist der Link für die englische Version: http://bit.ly/bZS1iH